Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Politik, Gesellschaft, Umwelt >> Aktuelles aus Politik und Gesellschaft - Zeitgeschichte

Seite 1 von 1

wenig Teilnehmer Scientology

( ab Do., 18.2., 18.00 Uhr )

(in Kooperation mit dem Thüringer Amt für Verfassungsschutz)

Das Thema Scientology war in letzter Zeit kaum in den öffentlichen Medien anzutreffen - zu viele andere Themen standen im Vordergrund. Trotz allem ist es aber auch heute noch von größter Aktualität und soll daher einmal in einem Vortrag aufgearbeitet werden. Was verbirgt sich eigentlich alles hinter dem Begriff "Scientology"? Welche Gefahren gehen davon aus? Auf diese Fragen - und hoffentlich noch viele andere mehr - wird der Vortrag eine Antwort geben.

Anmeldung möglich online: Rassismus in den USA

( ab Mo., 22.2., 19.30 Uhr )

Hochkarätige Vorträge von Experten aus Wissenschaft und Gesellschaft digital verfolgen und anschließend live mit Ihnen diskutieren - das bietet vhs.wissen live!
Und so funktioniert's: Sie melden sich bei der VHS Suhl an und bekommen einige Tage vor der Online-Veranstaltung den Zugangslink zugesandt.

Der Rassismus in seinen vielfältigsten Formen, einmal gegenüber Schwarzen, zum anderen aber auch gegenüber Juden, Iren oder Asiaten, zählt gemeinhin als die Ursprungssünde der Demokratie in den Vereinigten Staaten. Der Vortrag wird die historischen Wurzeln dieses komplexen Phänomens ausleuchten, sich aber darüber hinaus der Frage stellen, was systemischer Rassismus in der Gegenwart der USA trotz aller Erfolge der Bürgerrechtsbewegungen konkret bedeutet.

Michael Hochgeschwender ist Professor an der LMU München. Er ist einer der besten Kenner der US-amerikanischen Geschichte und Autor zahlreicher Bücher (Die Amerikanische Revolution: Geburt einer Nation, 1763 – 1815, Der Amerikanische Bürgerkrieg)


Kooperationspartner:

IDEE UND KONZEPTION
Claus Lüdenbach, VHS im Lkr. Erding
Christof Schulz, VHS SüdOst im Landkreis München
Hochkarätige Vorträge von Experten aus Wissenschaft und Gesellschaft digital verfolgen und anschließend live mit Ihnen diskutieren - das bietet vhs.wissen live!
Und so funktioniert's: Sie melden sich bei der VHS Suhl an und bekommen einige Tage vor der Online-Veranstaltung den Zugangslink zugesandt.

Mit Alexander Gorkow und Laura Hertreiter
Die Kultur ist einer der großen Verlierer der Pandemie. Konzerte, Kabarett, Lesungen, Theater - vieles musste abgesagt werden oder fand nur mit ganz wenigen Besuchern statt. Musiker, Schauspieler und viele andere Künstler bangen um ihre Existenz. Die grundsätzliche Frage lautet: Wie geht die Gesellschaft in der Krise mit der Kultur um. Die große Sorge lautet, dass in der Pandemie ein Gutteil der kulturellen Substanz verloren geht. Über diese Fragen diskutieren die beiden SZ-Journalisten Alexander Gorkow und Laura Hertreiter. Beide leiten das Ressort Kultur und Medien.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Süddeutschen Zeitung statt.


Kooperationspartner:

IDEE UND KONZEPTION
Claus Lüdenbach, VHS im Lkr. Erding
Christof Schulz, VHS SüdOst im Landkreis München

Anmeldung möglich online: Was ist Technik?

( ab Di., 2.3., 19.30 Uhr )

Hochkarätige Vorträge von Experten aus Wissenschaft und Gesellschaft digital verfolgen und anschließend live mit Ihnen diskutieren - das bietet vhs.wissen live!
Und so funktioniert's: Sie melden sich bei der VHS Suhl an und bekommen einige Tage vor der Online-Veranstaltung den Zugangslink zugesandt.

Technik bestimmt unser Leben, doch unter dem Begriff verstehen wir ganz verschiedene Dinge: Im Ingenieurstudium dominieren Strukturen und Funktionen materieller Dinge, zum Beispiel Motoren und Computer. Philosophen und Historiker wollen Menschen, ihre Kultur und Gesellschaft, in den Technikbegriff integrieren; ohne sie wäre Technik nie entstanden. Mit Blick auf neuere Entwicklungen in Software und Biotechnologie stellt sich Technik nochmals anders dar. Alle unsere Technikbegriffe haben Auswirkungen auf unser Handeln und Denken, die vorgestellt und anschließend diskutiert werden.

Wolfgang König ist Professor für Technikgeschichte (a. D.) an der Technischen Universität Berlin und ordentliches Mitglied von acatech. Deutsche Akademie der Technikwissenschaften. Gastprofessuren hatte er an der Technischen Universität Wien und an der Chinesischen Akademie der Wissenschaften in Beijing inne. Für seine Arbeiten zur Technikgeschichte und Technikbewertung ehrte ihn der Verein Deutscher Ingenieure mit seinem Ehrenring und der VDE mit der Karl-Euler-Medaille. Für herausragende wissenschaftliche Beiträge zum Dialog der Geistes-, Natur- und Technikwissenschaften erhielt er den Braunschweiger Abt Jerusalem-Preis. Zu seinen Forschungsfeldern gehören die Konsumgeschichte sowie die Geschichte der Technikwissenschaften und der Berufsgruppe der Ingenieure.

In Kooperation mit der acatech

Kooperationspartner:

IDEE UND KONZEPTION
Claus Lüdenbach, VHS im Lkr. Erding
Christof Schulz, VHS SüdOst im Landkreis München

Anmeldung möglich online: Friedensprojekt Europa?

( ab Do., 4.3., 19.30 Uhr )

Hochkarätige Vorträge von Experten aus Wissenschaft und Gesellschaft digital verfolgen und anschließend live mit Ihnen diskutieren - das bietet vhs.wissen live!
Und so funktioniert's: Sie melden sich bei der VHS Suhl an und bekommen einige Tage vor der Online-Veranstaltung den Zugangslink zugesandt.

Ist der stabile Friede in Europa gefährdet? Zwischen den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union wird aus guten Gründen der Friede zu den hauptsächlichen Errungenschaften des europäischen Einigungsprozesses gezählt. Heute stellt sich aber nicht nur die Frage, ob dieser Friede in Richtung auf verstärkten Nationalismus gefährdet sein könnte. Es ist vielmehr auch offen, ob Europa bei einer gelingenden Verstärkung der gemeinsamen Verteidigungs- und Sicherheitspolitik lediglich zu einer weiteren eigeninteressierten Großmacht auf globaler Ebene werden wird. Muss Europa nicht auch in der Politik gegenüber Staaten, die der europäischen Friedensordnung nicht angehören, den Prinzipien folgen, die sich als so segensreich für Europa erwiesen haben?
Der Vortrag versucht, anhand historischer Überlegungen diesen Fragenkomplex aufzuhellen.
Hans Joas ist Professor an der Berliner Humboldt-Universität. Regelmäßig lehrt er auch an der renommierten University of Chicago. Er hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten, so 2015 den Max-Planck-Forschungspreis.


Kooperationspartner:

IDEE UND KONZEPTION
Claus Lüdenbach, VHS im Lkr. Erding
Christof Schulz, VHS SüdOst im Landkreis München
(in Kooperation mit dem Landesbeauftragten des Freistaats Thüringen zur Aufarbeitung der SED-Diktatur /ThLA)

Nach bisherigen Recherchen gab es in Thüringen zwischen 1945 und 1990 mindestens 136 Orte der Heimerziehung. Dies waren 68 Normalheime, 24 Spezialheime - zu denen auch die Jugendwerkhöfe und ihre Außenstellen gezählt werden, 9 Durchgangsheime sowie 35 sonstige Heime - hierzu werden konfessionelle Heime und Säuglingsheime gezählt. Von diesen Heimorten sind nur einige wenige der Öffentlichkeit in Thüringen bekannt. Über den Ort "Kinderheim" wird in erster Linie nur unter den Betroffenen gesprochen. Ein Forschungsprojekt des Bürgerkomitees des Landes Thüringen e.V. will das ändern. Im Vortrag wird das Forschungsprojekt vorgestellt. Zudem werden generelle Informationen zur Heimerziehung in der DDR präsentiert.

(buergerkomiteethueringen.de/heimorte/uebersichtskarte)
Hochkarätige Vorträge von Experten aus Wissenschaft und Gesellschaft digital verfolgen und anschließend live mit Ihnen diskutieren - das bietet vhs.wissen live!
Und so funktioniert's: Sie melden sich bei der VHS Suhl an und bekommen einige Tage vor der Online-Veranstaltung den Zugangslink zugesandt.

Der in Lexington, Virginia, geborene Cy Twombly (1928-2011) ist einer der einflussreichsten Künstler der Gegenwart. Ausgehend vom Abstrakten Expressionismus entwickelte er einen eigenwilligen gestischen Stil mit schriftartigen, „linkischen“ Zeichen, die er auf großformatigen Leinwänden ins Monumentale steigert. Kein anderer Künstler des 20. Jahrhunderts hat sich dabei so bedingungslos auf den „Nullpunkt“ der modernen Kunst eingelassen wie Twombly. Schreibübungen von Kindern, gedankenverlorenes Gekritzel und Graffitis auf Hauswänden dienen ihm als zeitgenössische Ausgangspunkte, um den Erfahrungsgehalt mythischer Erzählungen zu aktualisieren und einen Bogen zu den großen Themen der mediterranen Kulturgeschichte zu spannen. Mit mehr als 200 Werken, Gemälde, Skulpturen, Zeichnungen und Fotografien - aus unterschiedlichen Schaffensperioden verfügt die Sammlung Brandhorst über die bedeutendsten Bestände des Künstlers in Europa. Streifen Sie mit Direktor Achim Hochdörfer durch die Ausstellungsräume und erfahren Sie, wie Cy Twombly bei der Gestaltung seiner späten "Rosen"-Bilder Verse bekannter Lyriker einfließen ließ.

Kooperationspartner:

IDEE UND KONZEPTION
Claus Lüdenbach, VHS im Lkr. Erding
Christof Schulz, VHS SüdOst im Landkreis München
(in Kooperation mit dem Thüringer Amt für Verfassungsschutz)

In der Öffentlichkeit gibt es viele falsche oder ungenaue Vorstellungen davon darüber, was der Verfassungsschutz Thüringens so alles "treibt". Hinzu kommen die Eindrücke, welche man aus Filmen über Geheimdienste erhält... und schon hat man ein Bild im Kopf. Die tatsächliche Arbeit des Verfassungsschutzes ist aber (zumeist) unspektakulär, aber umso wichtiger - Schutz vor Kräften, die die grundrechtlich garantierte Freiheit der Bundesrepublik und ihrer Einwohner bedrohen. Welche das sind und welche Möglichkeiten der Verfassungsschutz in Thüringen wirklich hat, erfahren sie in diesem Vortrag.

Seite 1 von 1



wenig Teilnehmer
wenig Teilnehmer
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule "Karl Mundt" Suhl

Meininger Str. 89
98529 Suhl

Tel.: 03681 806060
Fax: 03681 80606-21
E-Mail: info@vhs-suhl.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag, Dienstag, Donnerstag:
09:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch:
Sprechzeit nur nach Vereinbarung
Freitag:
09:00 - 13:00 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Parkplätze an der VHS

Ein weiterer Flyer

Angebote und Material zum Herunterladen

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen