Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Online-Angebote

Veranstaltung "" (Nr. ) ist für Anmeldungen nicht freigegeben.

Seite 1 von 3

auf Warteliste online: Pflegekurs PLUS - Demenzerkrankungen

( ab Mi., 17.2., 17.00 Uhr )

Pflegekurs für Angehörige, ehrenamtlich Tätige und Interessierte

Plötzlich eintretende Behinderungen, chronische Erkrankungen oder auch ständig zunehmende schwerwiegende Alterserscheinungen können dazu führen, dass bisher selbständige Personen Pflege brauchen. Bei günstigen Voraussetzungen gibt es in der Familie oder im Freundeskreis Menschen, die bereit und in der Lage sind, den Betroffenen in häuslicher Pflege zu helfen. Zusammen mit der AOK Plus möchten wir Angehörigen und allen an einer ehrenamtlichen Betreuungs- und Pflegetätigkeit Interessierten Kenntnisse und Fähigkeiten für eine eigenständige Durchführung der Pflege vermitteln.

Der Pflegekurs Plus zielt primär auf die Besonderheiten der Pflege und Betreuung eines demenzkranken oder psychisch kranken Menschen ab.

Die Teilnehmenden erhalten viele nützliche Hinweise zum Leistungsrecht der Kassen, zum Betreuungsrecht und zu Fragen der Alltagsorganisation - aber auch das notwendige Wissen, um Grenzen der häuslichen Pflege zu erkennen. Dem gegenseitigen Erfahrungsaustausch der Teilnehmer soll genügend Raum zur Verfügung gestellt werden.

Die Veranstaltungen werden von der AOK PLUS gefördert und sind für Teilnehmer kostenfrei.

wenig Teilnehmer online: Pilates-Zirkel-Training

( ab Mo., 8.3., 18.00 Uhr )

Mit wohltuenden und herausfordernden Übungen werden körperliche Leistungsfähigkeit, Fitness, Kraft, Beweglichkeit und Ausdauer verbessert.
Das Angebot ist offen für alle auch ohne Vorkenntnisse.

Modul B: Pilates-Zirkel-Training

Nach einer Erwärmungsphase werden durch Pilatesübungen, die mit dem eigenen Körpergewicht und in ruhiger Weise ausgeführt werden, Kräftigungen erzielt. Die Wahrnehmung des eigenen Körpers wird angeregt und die Muskeln werden auf vielfältige Weise abgesprochen. Das Training bietet sich für alle Menschen ohne schwerwiegende Gelenks- oder Muskelerkrankungen an.


Dieser Kurs findet ausschließlich online statt.

wenig Teilnehmer online: Intensives Training (HIIT)

( ab Di., 9.3., 18.00 Uhr )

Mit wohltuenden und herausfordernden Übungen werden körperliche Leistungsfähigkeit, Fitness, Kraft, Beweglichkeit und Ausdauer verbessert.
Das Angebot ist offen für alle auch ohne Vorkenntnisse.

Modul C: Intensives Training (HIIT)

High Intensity Interval Training ist für alle gedacht, die fit sind und sich auch mal quälen können, um Erfolge im Muskelaufbau sowie der Fettverbrennung zu erreichen. Auch die Ausdauer wird gesteigert und jeder kann seine Grenzen ausloten. Trotz Intensität sind die Übungen für verschiedene Niveaus ausgelegt, sodass jeder für sich entscheiden kann, wie weit er geht.


Dieser Kurs findet ausschließlich online statt.
Hochkarätige Vorträge von Experten aus Wissenschaft und Gesellschaft digital verfolgen und anschließend live mit Ihnen diskutieren - das bietet vhs.wissen live!
Und so funktioniert's: Sie melden sich bei der VHS Suhl an und bekommen einige Tage vor der Online-Veranstaltung den Zugangslink zugesandt.

Die mit dem Nobelpreis ausgezeichnete Biologin Christiane Nüsslein-Volhard wird in diesem Vortrag zeigen, welche Funktionen visuelle Attraktion bei Tieren besitzt. Natürliche "standards of beauty" sind, im Anschluss an Darwin, Resultat und Motor zweigeschlechtlicher Fortpflanzung, wobei die relativ schmucklose Oberfläche des Menschen enorme Gestaltungsspielräume ermöglicht. Körperliche Signale, Farben, Töne, Gerüche - besitzen zugleich eine umfassendere kommunikative Funktion im interspezifischen Zusammenleben von Tier- und Pflanzenarten. Wie kommt es aber zur Ausbildung von Farben und Mustern an der Körperoberfläche? Erst in jüngster Zeit ist es gelungen, die molekulargenetischen Mechanismen zu entschlüsseln, die zur Farbproduktion und -verteilung führen. Im zweiten Teil ihres Vortrages zeichnet Nüsslein-Volhard die wissenschaftsgeschichtliche Entwicklung der letzten Jahrzehnte nach und fasst ihre bahnbrechenden Studien zum Zebrafisch - ihrem Modellorganismus - zusammen.
Prof. Christiane Nüsslein-Volhard, 1942 bei Magdeburg geboren, ist emeritierte Direktorin am Max-Planck-Institut für Entwicklungsbiologie in Tübingen und seit 2013 Kanzlerin des Ordens Pour le Mérite. Für ihre Entdeckungen von Genen, die die Entwicklung von Tier und Mensch steuern, sowie den Nachweis von gestaltbildenden Gradienten im Fliegenembryo hat sie zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter 1995 den Nobelpreis.

In Kooperation mit der Max-Planck-Gesellschaft


Kooperationspartner:

IDEE UND KONZEPTION
Claus Lüdenbach, VHS im Lkr. Erding
Christof Schulz, VHS SüdOst im Landkreis München
Um Erziehungsfragen geht es in den Elternkursen des Deutschen Kinderschutzbundes "Starke Eltern - Starke Kinder®" der Volkshochschule "Karl Mundt" Suhl in Kooperation mit der Caritas-Erziehungs-, Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle Suhl.
Das Angebot richtet sich an Eltern, die sich mit Fragen der Erziehung beschäftigen wollen. Elternkurse stärken das Selbstbewusstsein, helfen bei der Entlastung des Familienalltags und zeigen Möglichkeiten zur Konfliktbewältigung. Ebenso bietet der Kurs beste Chancen zum Erfahrungsaustausch mit anderen Eltern.

Detailfragen zum Kursinhalt und -ablauf bitte an die Caritas-Beratungsstelle, Frau Hübner Tel.: 0 36 81 - 71 18 14 richten!

Anmeldung möglich online: Green Deal

( ab Fr., 12.3., 19.30 Uhr )

Hochkarätige Vorträge von Experten aus Wissenschaft und Gesellschaft digital verfolgen und anschließend live mit Ihnen diskutieren - das bietet vhs.wissen live!
Und so funktioniert's: Sie melden sich bei der VHS Suhl an und bekommen einige Tage vor der Online-Veranstaltung den Zugangslink zugesandt.

Deutschland betreibt die große Energiewende, denn es will den Klimawandel verlangsamen. Aber kann es dieses Ziel mit den gewählten Instrumenten der Politik überhaupt erreichen? Die Förderung von Wind- und Solarstrom, E-Autos und die meisten anderen Maßnahmen der deutschen Umweltpolitik sind Maßnahmen zur Verminderung der Nachfrage nach fossilen Brennstoffen. Was, wenn die Anbieter nicht mitspielen und ihre fossilen Brennstoffe anderswohin verkaufen? Funktioniert die Politik überhaupt, oder wird Deutschland zum abschreckenden Beispiel für die Welt, indem es seine Industrie ruiniert, ohne der Umwelt helfen zu können? Das sind die Fragen, die Hans-Werner Sinn in seinem Vortrag diskutieren wird, der zu großen Teilen auf seinem Buch "Das Grüne Paradoxon" basiert, das gerade in neuer Auflage erschienen ist.

Prof. Hans-Werner Sinn ist emeritierter Professor der LMU München. Von 1999 bis 2016 war er Präsident des ifo Institut für Wirtschaftsforschung.


Kooperationspartner:

IDEE UND KONZEPTION
Claus Lüdenbach, VHS im Lkr. Erding
Christof Schulz, VHS SüdOst im Landkreis München
Hochkarätige Vorträge von Experten aus Wissenschaft und Gesellschaft digital verfolgen und anschließend live mit Ihnen diskutieren - das bietet vhs.wissen live!
Und so funktioniert's: Sie melden sich bei der VHS Suhl an und bekommen einige Tage vor der Online-Veranstaltung den Zugangslink zugesandt.

Der in Lexington, Virginia, geborene Cy Twombly (1928-2011) ist einer der einflussreichsten Künstler der Gegenwart. Ausgehend vom Abstrakten Expressionismus entwickelte er einen eigenwilligen gestischen Stil mit schriftartigen, „linkischen“ Zeichen, die er auf großformatigen Leinwänden ins Monumentale steigert. Kein anderer Künstler des 20. Jahrhunderts hat sich dabei so bedingungslos auf den „Nullpunkt“ der modernen Kunst eingelassen wie Twombly. Schreibübungen von Kindern, gedankenverlorenes Gekritzel und Graffitis auf Hauswänden dienen ihm als zeitgenössische Ausgangspunkte, um den Erfahrungsgehalt mythischer Erzählungen zu aktualisieren und einen Bogen zu den großen Themen der mediterranen Kulturgeschichte zu spannen. Mit mehr als 200 Werken, Gemälde, Skulpturen, Zeichnungen und Fotografien - aus unterschiedlichen Schaffensperioden verfügt die Sammlung Brandhorst über die bedeutendsten Bestände des Künstlers in Europa. Streifen Sie mit Direktor Achim Hochdörfer durch die Ausstellungsräume und erfahren Sie, wie Cy Twombly bei der Gestaltung seiner späten "Rosen"-Bilder Verse bekannter Lyriker einfließen ließ.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Museum Brandhorst statt.

Kooperationspartner:

IDEE UND KONZEPTION
Claus Lüdenbach, VHS im Lkr. Erding
Christof Schulz, VHS SüdOst im Landkreis München
Hochkarätige Vorträge von Experten aus Wissenschaft und Gesellschaft digital verfolgen und anschließend live mit Ihnen diskutieren - das bietet vhs.wissen live!
Und so funktioniert's: Sie melden sich bei der VHS Suhl an und bekommen einige Tage vor der Online-Veranstaltung den Zugangslink zugesandt.

Es hört einfach nicht auf: Immer wieder werden Sportler beim Dopen erwischt, in nicht wenigen Ländern wird der Betrug staatlich organisiert, um mit Titeln und Medaillen zu glänzen. Bei der Vergabe von prestigeprächtigen Großereignissen von Weltmeisterschaften im Fußball bis hin zu den Olympischen Spielen wird getrickst und sogar geschmiert. Hinzu kommen kommerzielle Auswüchse wie die mögliche Gründung einer europäischen Superliga im Fußball, in der die reichsten Vereine unter sich blieben. Die Corona-Pandemie vertieft die Spaltung zwischen armen und reichen Vereinen und Verbänden wahrscheinlich noch.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Süddeutschen Zeitung statt.



Claudio Catuogno ist stellvertretender Ressortleiter Sport und Thomas Kistner berichtet seit langem von den Olympischen Spielen und den Welt- und Europameisterschaften im Fußball für die SZ. Er war 2006 "Sportjournalist" des Jahres.


Kooperationspartner:

IDEE UND KONZEPTION
Claus Lüdenbach, VHS im Lkr. Erding
Christof Schulz, VHS SüdOst im Landkreis München

Anmeldung möglich online: Sklaverei: Eine globale Perspektive

( ab Mi., 24.3., 19.30 Uhr )

Hochkarätige Vorträge von Experten aus Wissenschaft und Gesellschaft digital verfolgen und anschließend live mit Ihnen diskutieren - das bietet vhs.wissen live!
Und so funktioniert's: Sie melden sich bei der VHS Suhl an und bekommen einige Tage vor der Online-Veranstaltung den Zugangslink zugesandt.

Neben Familie und Religion gehört Sklaverei zu den wohl am weitesten verbreiteten sozialen Phänomenen der Menschheitsgeschichte. Während Sklaverei typischerweise vor allem mit der Plantagensklaverei in den amerikanischen Südstaaten verbunden wird, verbergen sich hinter diesem Begriff eine Vielzahl von Konstellationen, Praktiken und Abhängigkeitsverhältnissen. Sklaverei fand sich in vielen Teilen der Welt und zu allen Zeiten und sie ist bis heute nicht vorbei. Vor diesem Hintergrund zeichnet der Vortrag an einigen Beispielen die Geschichte der Sklaverei von der Antike bis ins 21. Jahrhundert nach.

Prof. Dr. Andreas Eckert ist Historiker und Afrikawissenschaftler an der Humboldt Universität Berlin. 2007 war er Gastprofessor an der Harvard University.


Kooperationspartner:

IDEE UND KONZEPTION
Claus Lüdenbach, VHS im Lkr. Erding
Christof Schulz, VHS SüdOst im Landkreis München
Steuererklärungen, die mit ELSTER, dem kostenlosen Steuer-Programm der Finanzverwaltung, erstellt und über das Internet übermittelt wurden, werden bevorzugt bearbeitet und verursachen weniger Rückfragen, da Steuerpflichtige nur noch die gesetzlich vorgeschriebenen Belege einreichen müssen.
Der Kursleiter erklärt Download und Installation der Software. Sie lernen anhand eines fiktiven Musterfalles die Daten am Computer einzugeben. Mögliche Fehler und auftretende Hinweise im Programm werden besprochen. Die Bearbeitung bis zur Versendung an das Finanzamt sowie eine unverbindliche Steuerberechnung sind ebenfalls dabei.
Der Kurs eignet sich für Teilnehmende mit Grundkenntnissen am PC und im Internet.
Bitte halten Sie Ihre Steueridentifikationsnummer (ID) vom Finanzamt bereit.

Seite 1 von 3



wenig Teilnehmer
wenig Teilnehmer
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule "Karl Mundt" Suhl

Meininger Str. 89
98529 Suhl

Tel.: 03681 806060
Fax: 03681 80606-21
E-Mail: info@vhs-suhl.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag, Dienstag, Donnerstag:
09:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch:
Sprechzeit nur nach Vereinbarung
Freitag:
09:00 - 13:00 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Parkplätze an der VHS

Ein weiterer Flyer

Angebote und Material zum Herunterladen

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen