Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Rat und Tat

Seite 1 von 1

wenig Teilnehmer Elektronische Steuererklärung mit Elster

( ab Mo., 5.11., 17.00 Uhr )

Steuererklärungen die mit ELSTER, dem kostenlosen Steuer-Programm der Finanzverwaltung, erstellt und über das Internet übermittelt wurden, werden bevorzugt bearbeitet und verursachen weniger Rückfragen, da Steuerpflichtige nur noch die gesetzlich vorgeschriebenen Belege einreichen müssen.
Der Kursleiter erklärt Download und Installation der Software. Sie lernen anhand eines fiktiven Musterfalles, die Daten am Computer einzugeben. Mögliche Fehler und auftretende Hinweise im Programm werden besprochen. Die Bearbeitung bis zu Versendung an das Finanzamt sowie eine unverbindliche Steuerberechnung sind ebenfalls dabei.

Der Kurs eigenet sich für Teilnehmende mit Grundkennnissen am PC und im Internet.

wenig Teilnehmer Seminar zu Karl Foerster

( ab Di., 6.11., 19.00 Uhr )

Teil 1: Bei diesem Vortrag steht FOERSTERS Herkunft, die Philosophie seines Elternhauses, seine frühe berufliche Orientierung bis hin zur Gründung der eigenen Gärtnerei 1911 in Potsdam-Bornim im Mittelpunkt.
Seine ersten züchterischen Erfolge und seine beginnende publizistische Tätigkeit zur "Begärtnerung der Menschenseele" (Zitat KF) werden ebenso besprochen wie sein Einfluss auf Schüler und spätere Mitarbeiter, der sogenannte Kreis der "Foersterianer", der eine breite Ausstrahlung auf die Gartengestaltung des 20. Jahrhunderts hatte (Hermann Göritz, Hermann Matern, Herta Hammerbacher, Prof. Richard Hansen, Ernst Pagels, Peter Altmann, Wilhelm Schacht, Dr. Konrad Näser u. a.) .


Teil 2: Karl Foerster hat in seinem 96-jährigen Leben großen Einfluss auf fast alle gärtnerischen Bereiche genommen. Seine Fähigkeit, in Wort und Schrift die Gartenbegeisterung bei den Menschen zu wecken, schlägt sich nieder in einem umfangreichen literarischen Nachlass. So sind insgesamt 28 Bücher zu den unterschiedlichsten Gartenthemen entstanden, er hat wichtige Impulse gesetzt und Pionierarbeit geleistet beim "Einzug der Gräser und Farne in die Gärten" und der Gestaltung des "Steingartens der sieben Jahreszeiten". Er hat außerdem beachtenswerte philosophische Schriften veröffentlicht.
Sein züchterisches Lebenswerk über zahlreiche Pflanzengattungen hinweg umfasst ca. 380 Neuzüchtungen und Selektionen von Stauden, Gräsern und Farnen. (Quelle: Karl-Foerster-Stiftung ).
Schwerpunkte waren Phloxe, Rittersporne, Helenium, Chrysanthemum.
Auch 47 Jahre nach seinem Tode sind Foersters Maßstäbe an die Qualität der Stauden und seine Ratschläge für eine harmonische Gartengestaltung noch immer hochaktuell und richtungsweisend.
Auch dem Hobbygärtner und Staudenfreund der Neuzeit hat Karl Foerster, der seiner Zeit weit voraus war, noch immer viel zu sagen.

wenig Teilnehmer Ewald Gnau - "Rosenprofessor" und Astronom

( ab Di., 20.11., 18.00 Uhr )

Ewald Gnau (1853-1943), genannt der Rosenprofessor, war Botaniker und Mitbegründer des Europa-Rosariums in Sangerhausen, der nach eigenen Angaben größten Rosensammlung der Welt.
Er war nicht nur Botaniker, sondern auch Pädagoge (Gymnasiallehrer in Elberfeld und Neuwied) und Astronom.
Als Astronom veröffentlichte er folgende Bücher: "Zur Geschichte der Fernrohre", "Der Regenbogen", "Die Astronomie in der Schule" und "Wer ist Gamma".
In unserem Zwiegespräch werden die Referenten über beide Seiten von Ewald Gnau berichten.

wenig Teilnehmer Jedes Wort wirkt! - Kommt an, was ich meine?

( ab Mo., 25.2., 19.00 Uhr )

In einer Zeit vielfältiger Kommunikationsformen dient uns unsere Sprache vor allem der Übermittlung von Informationen. Dabei bewirkt unser Sprachgebrauch viel mehr als nur die reine Informationsweitergabe.
Wissen wir wirklich, was wir sagen, wenn wir sprechen? Wissen wir immer, wie wir etwas sagen? Ist uns klar, was bei unserem Gesprächspartner ankommt?
Dieser Vortrag gibt Ihnen Antworten. Erfahren Sie, wie Sie durch den bewussten Einsatz Ihrer Sprache beruflich und privat auf einfache Weise noch mehr erreichen können. - Damit künftig ankommt, was Sie meinen, wenn Sie etwas sagen.
Das LINGVA ETERNA ® Sprach- und Kommunikationskonzept macht Sie sensibel für die spezifische Wirkung von Wörtern, Redewendungen und Satzmustern. Sie werden sprachliche Alternativen erleben und bemerken: Jedes Wort wirkt - immer!

Zielgruppe:
Menschen mit Interesse an bewusstem Umgang mit Sprache. Menschen, die erfahren wollen, war wir mit unserer Sprache erreichen können und was unsere Sprache mit uns macht.
Lernvoraussetzungen sind keine erforderlich.

wenig Teilnehmer Elektronische Steuererklärung mit Elster

( ab Do., 28.3., 17.00 Uhr )

Steuererklärungen die mit ELSTER, dem kostenlosen Steuer-Programm der Finanzverwaltung, erstellt und über das Internet übermittelt wurden, werden bevorzugt bearbeitet und verursachen weniger Rückfragen, da Steuerpflichtige nur noch die gesetzlich vorgeschriebenen Belege einreichen müssen.
Der Kursleiter erklärt Download und Installation der Software. Sie lernen anhand eines fiktiven Musterfalles, die Daten am Computer einzugeben. Mögliche Fehler und auftretende Hinweise im Programm werden besprochen. Die Bearbeitung bis zu Versendung an das Finanzamt sowie eine unverbindliche Steuerberechnung sind ebenfalls dabei.

Der Kurs eigenet sich für Teilnehmende mit Grundkennnissen am PC und im Internet.

Seite 1 von 1



wenig Teilnehmer
wenig Teilnehmer
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule "Karl Mundt" Suhl

Meininger Str. 89
98529 Suhl

Tel.: 03681 806060
Fax: 03681 80606-21
E-Mail: info@vhs-suhl.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag, Dienstag, Donnerstag:
09:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch:
Sprechzeit nur nach Vereinbarung
Freitag:
09:00 - 13:00 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Parkplätze an der VHS

Ein weiterer Flyer

Angebote und Material zum Herunterladen

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen