Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Politik, Gesellschaft, Umwelt >> Familienbildung - Pädagogik - Psychologie

Seite 1 von 1

wenig Teilnehmer Bewusste Sprache - Glückliche Familie

( ab Do., 26.9., 19.00 Uhr )

- Vortrag
Wissen Sie, welchen großen Einfluss Ihre Sprache auf ein harmonisches Miteinander in der Familie hat?
Ist Ihnen klar, was bei Ihren Kindern, Ihrem Partner oder anderen Familienmitgliedern ankommt, wenn Sie sprechen? - Wissen Sie, was Ihre Sprache mit Ihnen macht?
Wortschatz, Grammatik, Sprechtempo und Satzmelodie haben eine große Auswirkung auf unsere Kommunikation. Das LINGVA ETERNA® Sprach- und Kommunikationskonzept macht Sie sensibel für die spezifische Wirkung von Wörtern, Redewendungen und Satzmustern. Es zeigt Ihnen sprachliche Alternativen auf und gibt Anregungen für eine "Glückliche-Familien-Sprache".

Zielgruppe: Eltern, Großeltern, Alleinerziehende, Pädagogen, Betreuer, alle Sprachinteressierten;

wenig Teilnehmer Vortrag für Eltern: Fit für WhatsApp

( ab Di., 5.11., 17.30 Uhr )

(in Kooperation mit dem Landesfilmdienst Thüringen)

Spätestens wenn man ein eigenes Smartphone besitzt, ist WhatsApp meist immer mit dabei. Freunde auf dem Laufenden halten, das neuste Foto mit der besten Freundin/dem besten Freund teilen oder einfach das nächste Treffen planen - durch die kleinen technischen Helfer kein Problem. Doch gibt es Bilder und Informationen, die ich lieber nicht senden sollte? Was mache ich, wenn ich belästigt oder beleidigt werde? Kann ich etwas unternehmen, wenn jemand ohne mein Wissen Bilder von mir veröffentlicht hat? Der Vortrag nimmt sich dieser Fragen an und zeigt, was hinter der App steckt und mit welchen Einstellungen man seine persönlichen Daten schützen kann.
- Seminarreihe

Kinder brauchen klare Regeln und Grenzen. So wird es ihnen leicht, sich zu orientieren. Fehlen diese Grenzen, werden Kinder haltlos. Sie sind dann außer Rand und Band und benehmen sich auch so. Es ist manchmal eine Herausforderung, diesem Verhalten achtsam zu begegnen. Wichtig ist, dass sie mit Kindern klar und liebevoll reden. Konfliktpunkte lassen sich oft auf einfache Weise lösen, wenn wir achtsam werden und hören, was in unseren Worten außerdem mitschwingt. Jedes Wort wirkt - immer!

Mit dem bewussten Einsatz Ihrer Sprache wird es einfach, Aufmerksamkeit zu bekommen und an Klarheit und Gelassenheit zu gewinnen. So können Sie Kindern Halt geben und sie liebevoll begleiten.
In dieser Seminarreihe erleben Sie das LINGVA ETERNA® Sprach- und Kommunikationskonzept und dessen Wirkung an praktischen Beispielen. Nutzen Sie die Möglichkeit, sprachliche Alternativen für eine liebevolle Begleitung Ihrer Kinder zu entdecken.

Methode: Impulsvortrag - Gespräch - Übungssequenzen
Zielgruppe: Eltern, Großeltern, Alleinerziehende, Ehrenamtler, Erzieher, Pädagogen, Betreuer etc.
max. 20 Interessenten;
Informationen rund um das Thema "Pflegekind"

Diese Veranstaltung informiert Alleinstehende, Alleinerziehende, Familien mit oder ohne eigene Kinder, unverheiratete Paare sowie gleichgeschlechtliche Partnerschaften, die sich dafür interessieren, ein Pflegekind bei sich zu Hause aufzunehmen.
Sie erhalten Informationen und kompetente Beratung zu den Voraussetzungen, zum Überprüfungsverfahren der Hilfe zur Erziehung, den Grundlagen der vertraglichen Kooperation mit dem Jugendamt, zur Situation von Pflegeeltern und Möglichkeiten der Qualifizierung und Beratung von Pflegepersonen.
Im Seminar wird eine "echte" Pflegemutter anwesend sein und in authentischer Art und Weise über die facettenreiche, spannende und nicht immer einfache Aufgabe und Verantwortung sprechen.

wenig Teilnehmer Elternkurs - Starke Eltern - starke Kinder

( ab Do., 23.1., 18.30 Uhr )

Erziehung ist Beispiel und Liebe. Trotzdem steht hinter aller Fürsorge und Zuwendung Erziehungsarbeit, die manchmal sehr aufreibend sein kann.
So profitieren Sie und Ihre Kinder: Elternkurse helfen, den Familienalltag zu entlasten und das Miteinander zu verbessern. Elternkurse zeigen Möglichkeiten auf, Konflikte zu bewältigen und zu lösen. Elternkurse bieten Raum zum Nachdenken und zum Austausch mit anderen Müttern und Vätern und machen Spaß.

Detailfragen zum Kursinhalt und -ablauf bitte an die Caritas-Beratungsstelle, Frau Hübner Tel.: 0 36 81 - 71 18 14 richten!

wenig Teilnehmer Physiologie des Trauerns

( ab Do., 6.2., 19.00 Uhr )

"Je schöner und voller die Erinnerung, desto schwerer die Trennung.
Aber die Dankbarkeit verwandelt die Qual der Erinnerung in eine stille Freude.
Man trägt das vergangene Schöne nicht wie einen Stachel, sondern wie ein kostbares Geschenk in sich."
Dietrich Bonhoeffer (1906-1945, luth. Theologe)

Trauer bezeichnet einen emotionalen Zustand der Niedergeschlagenheit, des Mangels an Lebensfreude, des seelischen Rückzugs und hat beim Menschen auch einen Verhaltensaspekt, bei dem es um die Bewältigung und Verarbeitung des seelischen Schmerzes geht. Auslöser können der Tod von nahestehenden Menschen, Haustieren, aber auch Trennungen anderer Art (Haus, Heimat etc.) sein.
Jeder entwickelt seine eigene Art zu trauern und braucht dazu - individuell verschieden - viel Zeit, Raum und eventuell auch professionelle Hilfe. Aber seelische Widerstandskraft kann man in gewissem Maße auch lernen zu entwickeln, damit sich positive Emotionen einstellen, das Hier und Jetzt adäquat wahrgenommen werden kann und sich wieder neue Perspektiven fürs eigene Leben eröffnen.
- Seminarreihe -

Unsere Kinder wachsen in einer Welt auf, die immer komplizierter wird. Sie brauchen Selbstbewusstsein und Orientierungsvermögen, um später ihren Weg sicher und zuversichtlich gehen zu können.
Eltern können dafür schon früh die zentralen Grundlagen schaffen. Besonders wichtig ist es, dass sie mit ihren Kindern klar und liebevoll reden. Häufige Konfliktpunkte liegen beim Lernen oder Aufräumen, bei Konzentrationsmangel und den bei Kindern so beliebten Verzögerungstaktiken. Solche Konflikte lassen sich oft auf sehr einfache Weise lösen. Wenn Eltern achtsam werden und hören, was in Ihren Worten außer dem Inhalt noch mitschwingt.
In den Seminaren erleben Sie an praktischen Übungen, wie Ihnen dies nachhaltig gelingt. Sie werden für sich Klarheit gewinnen, Ihren Kindern Halt geben und liebevoll Grenzen setzen.

Die Seminare basieren auf dem LINGVA ETERNA® Sprach- und Kommunikationskonzept. Sie werden Alternativen zu üblichen Formulierungen erleben und dürfen Neues für Ihren persönlichen Sprachgebrauch mitnehmen.

Methode: Impulsvortrag - Gespräch - Übungssequenzen
Zielgruppe: Eltern, Großeltern, Alleinerziehende, Ehrenamtler, alle Sprachinteressierten
max. 20 Teilnehmer;

wenig Teilnehmer Jedes Wort wirkt! - Kommt an was ich meine?

( Termin wird festgelegt, wenn mind. 8 schriftl. Anmeldungen vorliegen. )

In einer Zeit vielfältiger Kommunikationsformen dient uns unsere Sprache vor allem der Übermittlung von Informationen. Dabei bewirkt unser Sprachgebrauch viel mehr als nur die reine Informationsweitergabe.
Wissen wir wirklich was wir sagen, wenn wir sprechen? Wissen wir immer, wie wir etwas sagen? Ist uns klar, was bei unserem Gesprächspartner ankommt?
Dieser Vortrag gibt Ihnen Antworten. Erfahren Sie, wie Sie durch den bewussten Einsatz Ihrer Sprache beruflich und privat auf einfache Weise noch mehr erreichen können. - Damit künftig ankommt, was Sie meinen, wenn Sie etwas sagen.

Das LINGVA ETERNA ® Sprach- und Kommunikationskonzept macht Sie sensibel für die spezifische Wirkung von Wörtern, Redewendungen und Satzmustern. Sie werden sprachliche Alternativen erleben und bemerken: Jedes Wort wirkt - immer!

Zielgruppe:
Teilnehmer*innen aller Altersstufen (ab 16 Jahre) mit Interesse an bewusstem Umgang mit Sprache;
Vielfältige Kommunikationsformen sind unser Alltag und Sprache ist vor allem ein Mittel zur Weitergabe von Informationen geworden. Dabei bewirkt unser individueller Sprachgebrauch viel mehr als nur die reine Informationsweitergabe. Unsere Sprache kann uns und unsere Gesprächspartner aufbauen und uns Kraft schenken. Dann ist es leicht, leistungsfähig zu sein und Ziele zu erreichen. Im Gegensatz dazu kann uns unsere Sprache auch Kraft kosten und herunterziehen. Dann macht sie das Leben mühsam.
Mit dem bewussten Einsatz der Sprache wird es einfach, den Blick in die richtige Richtung zu lenken, sich Freiraum zu schenken, die eigenen Stärken zu fördern, Herausforderungen zu lösen und seine Ziele im Beruf und im Privaten zu erreichen.

In diesem Seminar erleben Sie das LINGVA ETERNA ® Sprach- und Kommunikationskonzept und dessen Wirkung an praktischen Beispielen. Nutzen Sie die Möglichkeit, die Kraft der Sprache zu entdecken und Alternativen für Ihre erfolgreiche Kommunikation mitzunehmen.
Methode: Impulsvortrag - Gespräch - Übungssequenzen
Zielgruppe:
Teilnehmer*innen (ab 16 Jahre) mit Interesse am bewussten Umgang mit Sprache; maximal 20 Teilnehmer*innen;

Seite 1 von 1



wenig Teilnehmer
wenig Teilnehmer
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule "Karl Mundt" Suhl

Meininger Str. 89
98529 Suhl

Tel.: 03681 806060
Fax: 03681 80606-21
E-Mail: info@vhs-suhl.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag, Dienstag, Donnerstag:
09:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch:
Sprechzeit nur nach Vereinbarung
Freitag:
09:00 - 13:00 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Parkplätze an der VHS

Ein weiterer Flyer

Angebote und Material zum Herunterladen

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen